Mise en page 1

Ansicht von eines Catex

Catex du Mont Bonvin

Catex der Mont Bonvin zu Crans Montana

Der Seilsprengstofftransport CATEX ist eine Komplettanlage, die eine vorbeugende Lawinenauslösung ermöglicht, die durch einen Feuerwerker ausgeführt wird.

Die Anlage besteht aus :

– einer Seilschleife, die über die lawinengefährdeten Gebiete führt. Das Seil kann in beide Richtungen bewegt werden ;

– Pfeilern und Ausrüstungen der Anlage, die das Seil tragen und führen ;

– einer Antriebssteuerung, die es ermöglicht, die Sprengladung aufzuhängen und das Seil in Bewegung zu setzen ;

– einem Kontrollsystem zur Lage der Ladung.

Sie ermöglicht eine Sprengladung bei jeder Witterung über ein lawinengefährdetes Gebiet zu platzieren. Durch die Explosion entsteht eine Stoßwelle, die durch das Kompression-Depression Phänomen auf den Schneemantel einwirkt und den Lawinenabgang auslöst.

Skipiste CATEX :

Strasse CATEX :

La Plagne - CATEX des Crozats - AFD - 2015-08-21.resized

Catex der Crozats zu La Plagne

m_12

Catex Trasse auf Aktions und Lawinenauslöseplan

Die Seilverlaufsstrecke von CATEX ist die Grundlage des Anlagenkonzeptes.

Wir wenden uns an die zuständigen Ansprechpartner und Stellen vor Ort, die ihre Problematik kennen, sowie an Fachleute und offizielle Organisationen. Auch bringen wir unsere eigene Erfahrung mit, um die für den vorgesehenen Lawinenabgang optimale Trasse festzulegen. Für den Stand der Pfeiler berücksichtigen wir eine möglichst vor den Naturrisiken geschützte Lage. Dabei bemühen wir uns die CATEX-Anlage möglichst unauffällig zu gestalten.

Die Seilverlaufsstrecke ist nicht festgesetzt. Jederzeit ist es möglich einen Pfeiler problemlos und kostengünstig zu versetzen bzw. die bestehende CATEX-Anlage zu erweitern, um die Effizienz zu verbessern.

Bei regelmäßiger Benutzung der CATEX-Anlage kann man eventuell feststellen, dass in manchen Lawinenzonen eine Verlegung der Abschussstelle wirksamer wäre

gare

Antriebsstation

diaporama SAM 2012 0066

Eine Explosion

Die CATEX-Anlage von MONTAZ ist die einzige vorbeugende Lawinenauslösung mit folgenden Vorzügen :

– Abschussmöglichkeit bei jeder Witterung.

– Versetzen der Abschussstellen je nach Windrichtung.

– Volle Effizienz des Sprengstoffeinsatzes über dem Schneemantel.

– Vollautomatisierte Steuerung der Sprengladungen ermöglicht bis zu fünf gleichzeitige Abschüsse.

– Die Antriebsstation ist leicht zugänglich, zweckmäßig und ergonomisch

m_13

Pfeiler und Schwimmende Seilscheibe

Unsere Pfeiler sind :

– aus galvanisiertem Metall und röhrenförmig ;

– mit angepasstem Durchmesser je nach Traglast ;

– von 4 bis 12 m Höhe ;

– transportierbar per Hubschrauber ;

– erhöhbar ;

– verankert, um jeglicher Beanspruchung stand zu halten und um die Bewegungen am Kopf des Pfeilers zu begrenzen ;

– mit Leiter ausgerüstet, den Arbeitssicherheitsvorschriften entsprechend ;

– ausgerüstet mit einer Sicherungsvorrichtung nach Norm EN353-2

P9

Standard Seilscheibe

m_dsc03204

Verstellbarer Träger und umgekehrter verstellbarer Träger

m_reception_gollet_mottet_16_avr_08_032

Doppelter Träger Komprimierung

Das Seil wird getragen und gelenkt, dadurch bleiben die Entgleisungsrisiken begrenzt. Alles basiert sich um die Montaz Seilscheibe mit ihrem Durchmesser von 600 mm – ein Kompromiss zwischen Gewicht, Steifheit, Rücksicht auf den Aufrolldurchmesser des Seiles und Robustheit. Durch dichte Kugellager wird keine Wartung benötigt.

Wir benutzen mehrere Ausrüstungstypen. Die gebräuchlichsten sind :

– Schwimmende Seilscheibe. Sie kann mit Eiskratzer ausgerüstet werden.

– Verstellbarer Träger.

– Komprimierter Träger.

Weitere Umlaufsysteme können je nach Anforderung angepasst werden

m_15

Reichweite 500m

KPK au boulot.resized

Spleissung

Wir benutzen galvanisierte Stahlseile.

Das Seil ist der CATEX-Anlage angepasst, je nach Länge oder Gewicht der zu befördernden Lasten :

– Durchmesser 8 mm, Seilbruchlast 3750 kg, Spannungseinstellung 750 kg, entspricht Sicherheitsfaktor 5.

– Durchmesser 9,5 mm, Seilbruchlast 6250 kg, Spannungseinstellung 1250 kg, entspricht Sicherheitsfaktor 5.

Mit unseren Spannungen können je nach Gelände Abstände bis zu 900 m zwischen den Pfeilern verwirklicht werden.

m_18

Antriebsstation Catex Croix des Verdons zu Courchevel

Vue motrice triple les 2 Alpes.resized

Antriebsstation zu Les 2 Alpes

Unsere Antriebsstation besteht aus :

– Umlaufgestell, das die Seilführung ab Stationsausfahrt ermöglicht.

– Laufsteg 3×2 m, durch Geländer normgerecht abgesichert.

– Zugangstreppe mit Haltestange.

– Verdeckter Elektromotor und gummibezogene Antriebsscheibe von 600 mm.

– Messfühler für die Ladungslage (Impulsgeneratorzähler).

– Zwei Endlauf-Messfühler.

– Halogenscheinwerfer.

– Nothalt.

Sie kann mit hydraulischer Spannung ausgerüstet werden mit :

– Pfeiler, der ein Schienensystem für den Lauf des Motorgestells besitzt.

– Motorgestell mit Gleitkufen.

– Spannungsanlage bestehend aus hydraulischem Arbeitszylinder mit Pumpenantrieb.

Sie kann auch mit fester Spannung ausgerüstet werden, in diesem Fall wird das Motorgestell am Stationspfeiler festgeklammert.

IMG_0016

Der Steuerpult

20151202_114354.4eme-de-couv-haut-gauche

Catex führen

Alle Steuer- und Kontrollkreisläufe von CATEX befinden sich in unserem Steuerpult.

Abmessungen Steuerpult : 1 m breit, 1,10 m hoch und 0,40 m tief.

Im Pult befinden sich die Sicherheitsstromkreise, der Kontrollautomat, der Tastbildschirm für die Steuerung, die manuellen Steuerkreisläufe und der Frequenzwandler.

Der Frequenzwandler wird je nach Motorstärke gewählt, meistens 4 kW – 15 kW, je nach CATEX Trasse. Damit kann die Motorgeschwindigkeit verändert werden.

m_21

Initialisierung der Pfeiler

m_ecran_tirs

Auswahl der Abschussstellen

m_22

Positionieren der Markierungskugeln

m_ecran_temps_de_parcours

Zeitberechnung der Strecke

Manuelle Steuerung

Mit der manuellen Steuerung von CATEX können Versuche durchgeführt werden bzw. bei auftretenden Zwischenfällen eingegriffen werden.

Es ist möglich die Seillaufrichtung und –geschwindigkeit auszuwählen und den Laufsteg zu beleuchten.

Mittels eines autonomen Zählers kann die Ladungslage am Seil festgestellt werden.

Der Nothalt ist sichtbar und leicht zugänglich auf dem Steuerpult angebracht.

 

Automatische Steuerung

Dank unseres Automaten und dem Tastbildschirm bieten wir eine automatische Steuerung von einer bis zu zwanzig Sprengladungen, die gleichzeitig und in kürzester Zeit zu den gewählten Abschussstellen befördert werden.

Initialisierung der Pfeiler :

Bei Inbetriebnahme der Anlage vorzunehmen.

Maßeinheit für die Entfernung ist die Anzahl der Scheibenumdrehung en. Das ist die Steuerungsbasis vom CATEX.

Auswahl der Abschussstellen :

Bis zu zwanzig Abschussstellen können am gleichen Seilstrang ausgewählt werden. Der Automat gibt anschließend an, wann die verschiedenen Ladungen festzumachen sind.

Programm für Einsatz von Markierungskugeln

Berechnungshilfe für die Zündschnurlänge, je nach gewählter Kombination von Abschussstellen.

Erscheinung der gewählten Abschussstellen auf dem CATEX Plan.

m_23

Einstellen der Abschusslage

m_vue_decalage_meteo

Versetzungsprinzip Abschusslage

Der Automat ermöglicht außerdem den Einsatz einer wesentlichen CATEX Eigenschaft :

Die Möglichkeit eine Abschussstelle zu versetzen.

Besonders bei Schneefall und je nach Windrichtung ist dieser Einsatz von großer Bedeutung.

Auf der Seite « Witterungsbedingungen » wird erklärt, wie man die vorgesehene Abschussstelle um einige Meter versetzen kann.

m_24

Manueller Catex von Auron

IMG_0092

Manuelle Antriebsstation

diaporama SAM 2012 0136

Die Kurbeln

Manueller CATEX ist ebenfalls vorhanden.

Technisch gesehen und was die Seilanlage angeht, ist er mit den anderen CATEX vergleichbar und die Antriebsstation ist vergleichbar mit einer Antriebsstation mit festem Motorgestell, jedoch ohne Motor. Eine bewegliche Scheibe gewährleistet die Seilspannung und zwei Kurbeln auf den Scheiben des Umlaufgestells setzen das Seil in Rotation.

Dieses CATEX Modell ist einfach und kostengünstig. Es wird auf relativ kurzen Trassen, mit geringem Höhenunterschied zwischen Antriebsstation und CATEX äußerstem Ende, eingesetzt.

Der Laufsteg ist großzügig und normgerecht dimensioniert für einen guten Zugang zu den Kurbeln.

Vorteile :

Kein Antriebsmotor, so ist ein schneller Einsatz möglich.

Die Kurbeldrehung ist sehr ergonomisch, sie kann von nur einer Person betätigt werden. Zwei Personen befördern die Ladung noch schneller.

20130924 151052 Crans Montana CATEX Bonvin

Hubschraubertransport

Vue massif

Hoch-und Tiefbau

Für alle Baumaßnahmen im Gebirge und Wartungsarbeiten unserer Anlagen stehen wir Ihnen zu Verfügung :

– Hoch- und Tiefbau (Bohrungen und Durchführungsarbeiten im Felsmassiv).

– Montage von Pfeilern und Anlagenausrüstungen.

– Seilabwicklung.

– Seilarbeiten (Spleißung, Litzenaustausch, Verkürzungen).

– Wartungseinsatz.

– Notreparaturen bei jeder Witterung.